Verfasste Beiträge ‘Vogelzuchtverein’

Es ist wieder Vogelschau in Langerwehe.

Es ist wieder Vogelschau in Langerwehe.

Der “Vogelzuchtverein Langerwehe und Umgebung” (VZV) veranstaltet am Wochenende, 9. und 10. November 2013 eine große offene Vogelbörse mit Vereinsschau in der Kulturhalle Langerwehe.

Es werden Zuchttiere der Mitglieder von Preisrichtern prämiert. In der großen Rahmenschau stellen die Mitglieder des VZVs Langerwehe Vögel aus aller Welt aus.
Außerdem findet in diesem Jahr zum ersten mal eine große offene Vogelbörse statt.Dort kann man die verschiedensten Vögel erwerben. Nähere Information dazu gibt es ab sofort unter der Rufnummer 0157/82212242.
Abgerundet wird die interessante Ausstellung durch einen Verkausstand mit Vogelfutter und Zubehör und dem Verkauf von Sammeltellern und Dekoartikeln zum Thema.
In der diesjährigen Tombola erwarten die Besucher attraktive Preise. Für das leibliche Wohl ist in der Cafeteria bestens gesorgt.

Am Samstag ist die Vogelschau von 14 bis 18 Uhr geöffnet, am Sonntag, von 10 bis 17 Uhr

Die Verantwortlichen des Langerweher Vogelzuchtvereins freuen sich über eine gelungene Vogelschau in der Kulturhalle.

Der Vogelzuchtverein Langerwehe hatte auch in diesem Jahr wieder zu seiner großen Vogelschau in die Kulturhalle Langerwehe eingeladen. Und weil der rührige Club in diesem Jahr sein 50-jähriges Jubiläum feiert, richtete er auch die Kreis-Vogelschau aus. Rund 430 Vögel waren in der Kulturhalle zu sehen. Die Halle wurde von den Mitgliedern des Vogelzuchtvereins in eine bunte Welt aus Lorbeerbäumen, Fichten, Birkenbäumen und Herbstlaub verwandelt.
Als Krönung legte Maik Dürheide farbenfrohe, herbstliche Blumenbeete an. Diese gestaltete er mit Bäumen, Blumen, diversem Gartenschmuck und einer großen Vogeltränke.
In der Sparte „Exoten“ gewann Andreas Beys mit einem grauen Zebrafink, der auch die Sparte „Kanaren“ für sich entscheiden konnte.
Bei den Großsittichen hatte Werner Spies mit einem Blaugenicksperlingspapagei die Nase vorn. Bei den Wellensittichen gewann Celina Tack, sie wurde auch gleichzeitig Vereinsmeisterin bei den Jugendlichen.
Auf Kreisebene gibt es folgende Gewinner: Manfred Neulen („Exoten), Alois Thanner (Großsittiche), Willi Geulich (Farbkanarien) Wilfried Roß (Positurkanaren), Julia Schaaf (Wellensittiche) und Josef Gasper (Cardueliden). Die Besitzer der Siegervögel erhielten Wanderpokale, Vereinsmedaillen mit Urkunde und Rosetten. Die besten Sparten-Siegervögel erhielten eine Medaille der Vereinigung für Artenschutz, Vogelhaltung und Vogelzucht .

In der Rahmenschau, die aus Volieren in Form von liebevoll gestalteten Häuschen bestand, konnten Werner Spies aus Echtz und Maik Dürheide aus Müntz eine Auszeichnung für sich verbuchen. Siegerehrungen und Festabend fanden unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Heinrich Göbbels aus Langerwehe statt. Kreisvorsitzender Josef Schaaf ehrte die beiden Gründungsmitglieder des Vogelzuchtvereins, Hubert Floßdorf und Heinrich Gatzen, für ihre 50-jährige Mitgliedschaft sowie Helmut Simons, der seit 40 Jahren mit dabei ist. Celina Tack erhielt einen Ehrenpreis als erfolgreichste Nachwuchszüchterin. Die vielen hundert Besucher waren begeistert von der bunten Farbenpracht in der Halle und den vielen verschiedenen Vögeln.

Auch die Kinderrallye war ein voller Erfolg. Die kleinen Besucher durften Fragen rund um die Ausstellung beantworten.

Es ist wieder Vogelschau in Langerwehe.

Der Vogelzuchtverein Langerwehe und Umgebung veranstaltet am Wochenende, 3. und 4. November die  große Vogelschau in der Kulturhalle Langerwehe. Der Verein richtet in diesem Jahr auch die Kreisschau aus. Zusätzlich gibt es eine Prämierung vom Exotenstammtisch.
Es werden Exoten, Großsittiche, Kanarienvögel und Wellensittiche der Mitglieder von Preisrichtern prämiert.
In der großen Rahmenschau stellen die Mitglieder des VZV-Langerwehe Vögel aus aller Welt aus, wie zum Beispiel Papageien, Sittiche, exotische Tauben, sowie verschiedene Täubchen und Prachtfinken.

Kinder und Jugendliche bis 14 Jahren können an einer Rallye teilnehmen, bei der schöne Preise vergeben werden. Sonntags wird ab 13vUhr, wird für die kleinen Vogelschaubesucher ein kostenloses Kinderschminken angeboten.
Außerdem kann man, wie in jedem Jahr, an der Vogelbörse  verschiedene  Vögel erwerben .Natürlich mit fachkundiger Beratung inklusive. Abgerundet wird die Ausstellung durch einen Spezialstand mit Vogelfutter und Zubehör und einen attraktiven Verkaufsstand mit verschiedenen Dekoartikel bedruckt mit Vogelmotiven  und Sammelstücken der Firma Porzellankompass.
In der Tombola gibt es schöne Preise. Für das leibliche Wohl ist in der Cafeteria bestens gesorgt.

Die Öffnungszeiten der Wehter Vogelschau sind samstags von 14 bis 18 Uhr sowie sonntags von 10 bis 17 Uhr. Für Kinder bis 14 Jahren ist der Eintritt, Erwachsene zahlen zwei Euro.

Auch Wellensittiche sind bei der Vogelschau zu sehen.

Der “Vogelzuchtverein Langerwehe und Umgebung” (VZV) veranstaltet am Wochenende, 5. und 6. November, wieder seine traditionelle  Vogelschau in der Kulturhalle Langerwehe. Es werden Exoten, Großsittiche, Kanarienvögel und Wellensittiche der Mitglieder von Preisrichtern prämiert.

In der großen Rahmenschau stellen die Mitglieder des VZV-Langerwehe Vögel aus aller Welt aus, wie zum Beispiel Papageien, Sittiche, exotische Tauben, sowie verschiedene Täubchen und Prachtfinken. Es gibt ein Tierparadies, besetzt mit Echsenarten, Vogelspinnen und Skorpionen.

Kinder bis 14 Jahren können an einer Suchrallye teilnehmen, bei der schöne Preise vergeben werden und am Sonntag  von 13 bis 17 Uhr wird für die Kleinen ein Kinderschminken stattfinden.

In der Tombola gibt es schöne Preise. Für das leibliche Wohl ist in der Cafeteria bestens gesorgt.

Öffnungszeiten sind am  Samstag von 14 bis 18 Uhr sowie am Sonntag, von 10 bis 17 Uhr. Der Eintirtt kostet zwei Euro, Kinder bis 14 Jahren kommen kostenlos zur Vogelschau.

Werner und Hedwig Breuer.

Mit großem Lob und Anerkennung wurde Werner Breuer  für seine 30 jährige Tätigkeit als Vorsitzender im Vogelzuchtverein Langerwehe   geehrt und zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Auch weiterhin bleibt er dem Verein erhalten und steht dem neuen Vorstand mit Rat und Tat zur Seite.

Zum neuen Vorstand wurde gewählt : Erster Vorsitzender  Arnold Wassong,  zweiter Vorsitzender  Helmut Simons, Schriftführerin Bianka Weber.