Verfasste Beiträge ‘VfL Langerwehe’

imagesMit einem Tag der offenen Tür feiert die Tennisabteilung des Vereins für Leibesübungen 63 Langerwehe am Donnerstag, 19. Juni, ab 11 Uhr die offizielle Eröffnung ihrer neuen Plätze. Dank finanzieller Unterstützung durch die Gemeinde und die Sparkasse war es möglich geworden, drei von vier der in die Jahre gekommenen Plätze mit neuem Belag zu versehen.

Das Besondere an diesem Belag auf den drei Plätzen ist die Nutzungsmöglichkeit bei Wind und Wetter. Damit stehen die Plätze für eine ganzjährige Bespielbarkeit zur Verfügung. Junge und ältere Langerweher sind eingeladen, sich die Tennisanlage am Stadion im Zentralort anzuschauen oder gerne auch selbst einmal zum Tennisracket zu greifen, um sich im Spiel mit dem gelben Filzball zu versuchen.

Handball beim VfL Langerwehe

„Endlich geht es los“. Dieser knappe Satz war zuletzt nicht nur von den Aktiven, sondern auch von den Eltern des VfL 63 Langerwehe, die den ersten Spieltag in der neuen Spielklasse „Verbandsliga“ entgegenfiebern. Am Sonntag, 22. September, um 18  Uhr (Sporthalle II, inLangerwehe) hat das lange Warten nun ein Ende und es heißt für Eltern und Fans wieder Daumen drücken.

Nach dem gewonnenen Kreismeistertitel geht die Mannschaft von Heike Schnalle und Marko Döscher nun in der Verbandsliga auf Punktejagd und möchte sich da so gut wie möglich verkaufen. Am Wochenende heißt der Gegner der männlichen C-Jugend vom VfL 63 Langerwehe der  TV Palmersheim, wo die Trainerin fast auf alle Spieler zurückgreifen kann. Verletzungsbedingt wird Philipp Senden nicht zur Verfügung stehen.

Für den VfL 63 Langerwehe spielen: David Weiler, Tim Schnalle, Toni Petrovic, Simon Döscher, Jon Lukas Viethen, Nick Heckhausen, Joshua Zilliken, Maurice Krupp, Fynn Renner, Cedrik Meis, Lukas Waber und Jan Dammers.

Die D-Junioren des VfL Langerwehe sind Kreismeister geworden. Herzlichen Glückwunsch!

Der Traum der jungen Handballer mit Alina Welter als einzigem Mädchen im Team und dem Trainergespann Heike Schnalle und Marko Döscher ist wahr geworden: Die Handballer der D-Jugend des VfL Langerwehe sind Kreismeistergeworden. Das Team blickt auf eine mehr als erfolgreiche Saison und kann bereits drei Spieltage vor Saisonende in der Kreisliga Düren/Aachen die Meisterschaft feiern.

Als einzige Mannschaft aus dem Kreis Düren musste das Team des VfL gegen gleichstarke Handballmannschaften aus de Kreis Aachen antreten. Bewundernswert, mit welchem Ehrgeiz das Team aus der Töpfergemeinde fast jedes Match gewinnen konnte. „Unser Team“, so das glückliche Trainergespann, „hat die Saison verdient auf dem ersten Platz beendet.“

Am Wochenende, 16. und 17. März, heißt es dann, noch einmal die Handballschuhe zu schnüren, um sich als Kreismeister in Roetgen bei der „Taleniade“ zu begeistern.

Für den VfL Langerwehe spielten: Joshua Zilliken, Tim Schnalle, Simon Doumlscher, Jon Lukas Viethen, Toni Petrovic, Philipp Senden, David Weiler, Alina Welter, Bastian Huumlitz, Maurice Krupp, Jan Dammers, Lucas Laerbusch und Nick Heckhausen.

Ingo Göntgen (r.) überreicht den Scheck der Sparkasse Düren zur Freude von Gabi Borchers, Leiterin der Tennisabteilung und Dr. André Hütz, 1. Vorsitzender des VfL 63 Langerwehe

Groß war die Freude beim VfL 63 Langerwehe, als Ingo Gönnten gemerzten Vorsitzenden des Vereins, Dr. André Hüte, einen Scheck der Sparkasse Düren in Höhe von 5000 Euro überreichte. Die finanzielle Unterstützung kommt der Tennisabteilung des VfL zugute. „Mit der großzügigen Spende können wir endlich die dringend erforderliche Sanierung der Duschen in unserem Clubhaus in Angriff nehmen“, freut sich Gabi Borchers, Leiterin der Tennisabteilung. Nun wird die Winterpause für die Umbaumaßnahme genutzt, damit pünktlich zum Saisonstart 2012 den Mitgliedern der Tennisabteilung sowie den Gästen der Medenspielrunden der neu gestaltete Nassbereich zur Verfügung steht.

Tennis beim VfL Langerwehe.

Erfreulich viele Anmeldungen zur Vereinsmeisterschaft konnte die Tennisabteilung des VfL 63 Langerwehe in diesem Jahr bei ihren Vereinsmeisterschaften verzeichnen. Und so war es nicht erstaunlich, dass den Zuschauerinnen und Zuschauern eine Menge spannender und hochklassiger Spiele auf der Anlage am Gemeindesportzentrum geboten wurden. Ihren Höhepunkt erreichten die Wettkämpfe an den beiden Finaltagen.

Als Sieger in den jeweiligen Gruppen wurden folgende Spielerinnen und Spieler ermittelt:
Mädchen 12:

  1. Platz Ina Franken
  2. Platz Vanessa Joußen
  3. Platz Klara Weisser

Juniorinnen:

  1. Platz Jessica Beißel
  2. Platz Lara Schwarzenberg
  3. Platz Lea Geffers

Junioren:

  1. Platz David Salmassi
  2. Platz Laurin Michen
  3. Mark Schwarzenberg

Damen Einzel:

  1. Platz Angelika Schmitz
  2. Platz Regina Dorsfeld
  3. Platz Gabi Borchers

Herren Einzel:

  1. Platz Klaus Grein
  2. Platz David Salmassi
  3. Laurin Michen

Herren 40 Einzel:

  1. Platz Klaus Grein
  2. Platz Detlef Flecken
  3. Martin Franken

Damen Doppel:

  1. Platz Gabi Borchers/Regina Dorsfeld
  2. Dagmar Holthoff/Angelika Schmitz
  3. Lara Schwarzenberg/Linda Schwarzenberg

Herren Doppel:

  1. Platz Jürgen Blom/Gerd Dorsfeld
  2. Platz Klaus Grein/Mario Unger
  3. Platz Christian Fink/David Salmassi

Mixed:

  1. Platz Regina Dorsfeld/Gerd Dorsfeld
  2. Platz Angelika Schmitz/Peter Rensinghoff
  3. Platz Gabi Borchers/Hans-Jürgen Geffers