Verfasste Beiträge ‘TuS 08’

Auch im vierten Auswärtsspiel der laufenden Saison blieb die 1. Mannschaft des TuS 08 Langerwehe ungeschlagen und sicherte sich t ein 2:2-Unentschieden beim BSV Gey. Dabei sah es nach der 1. Halbzeit für die Schützlinge von TuS-Coach Josef Spilles alles andere als gut aus. Denn zur Pause sahen sich die TuSler einem 0:2-Rückstand ausgesetzt (14./23.), den sie sich aufgrund der eigenen, schlechten Leistung ganz alleine zuschreiben musste. Doch in der 2. Halbzeit standen dann auf einmal nicht mehr elf Einzelspieler auf dem Platz, sondern eine Mannschaft, die Moral bewies, richtig kämpfte (jeder für jeden) und dafür auch verdientermaßen belohnt wurde. Saner Cebeci (74.) und Sven Sauer (76.) sorgten durch einen Doppelschlag für den Ausgleich und Jubel beim wieder zahlreich mitgefahrenen TuS-Anhang. In der Schlussphase lieferten sich beide TuS-Teams noch einen offenen Schlagabtausch, doch es blieb letztlich beim gerechten Unentschieden. Die Auswärtsserie der Spilles-Truppe hält also, zwei Siege und zwei Unentschieden in vier Spielen. Jetzt geht es darum, die Heimbilanz (0 Punkte aus 2 Spielen) aufzubessern. Und so kommt es am kommenden Sonntag, 29. September, zum nächsten Heimspiel gegen den SV Kelz. Ja, der SV Kelz ist der Verein, der vor vier Jahren am letzten Spieltag beim Türkischen SV in den letzten Spielminuten aus einem 1:4 noch ein 1:7 werden ließ, mit der Konsequenz, dass der TuS 08 aufgrund des schlechteren Torverhältnisses gegenüber dem Türkischen SV den bitteren Gang ni die B-Liga antreten musste. Mehr ist somit zu dieser Partie nicht mehr zu sagen, außer: Anstoß am Sonntag um 15 Uhr im Sportstadion.

Markus Kuckertz, Vorsitzender des TuS 08 Langerwehe, berichtet regelmäßig auf toepfergemeinde.de

Die 2. Mannschaft bot zwar am Samstag bei der Reserve des BSV Gey nach Auskunft ihres Trainers Hans-Josef Ohrem die bislang schlechteste Leistung in dieser Spielzeit. Das reichte aber immer noch zu einem knappen 2:1-Sieg, den Manuel Hoppenz mit seinen beiden Treffern in der 1. Halbzeit (7./21.) sicherstellte. Der Geyer Anschlusstreffer (71.) war zu wenig, mit Glück und Geschick brachten die TuSler den knappen Vorsprung über die Zeit. Mit jetzt zehn Punkten aus den ersten sechs Spielen und dem damit verbundenen 4. Tabellenplatz kann man den Saisonbeginn durchaus als gelungen bezeichnen – darauf lässt sich aufbauen. Und so bestreitet die „Zweite“ ihr nächstes Heimspiel am kommenden Samstag, dem 28.September. Gegner ist dann das Team von Germ. Burgwart II, sicherlich eine „harte Nuss“. Da bedarf es schon einer Leistungssteigerung der Mannschaft, um etwas Zählbares in Langerwehe zu behalten. Der Anstoß zu dieser Partie erfolgt am Samstag um 17.30 Uhr auf dem Sportplatz an der Alten Kirche.

Das Auswärtsspiel der Damen-Mannschaft in Lucherberg wurde kurzfristig verschoben auf Donnerstag, 3. Oktober, da die Lucherbergerinnen nicht über genügend Spielerinnen verfügten.

Dafür steht jetzt für die Mannschaft von TuS-Trainer Dieter Braun eine „harte“ Woche an. Am Mittwoch, 25.September, empfangen die TuS-Damen den Landesligisten TuS 08 Jüngersdorf I zum Kreispokalspiel, eine ganz schwere Aufgabe gegen den zwei Klassen höher spielenden „Gast“. Der Anstoß zu dieser Partie erfolgt am Mittwoch um 19.30 Uhr auf dem Sportplatz an der Alten Kirche. Am kommenden Sonntag, 29. September, steht dann das nächste Heimspiel auf dem Programm. Zu Gast ist die Mannschaft des SV Kofferen, der Anpfiff zu diesem Spiel erfolgt am Sonntag um 12.30 Uhr als Vorspiel zur „Ersten“ im Sportstadion.

Markus Kuckertz und Andreas Schenk (links) freuen sich auf das Sommerfest des TuS 08 Langerwehe.

Heute wird’s wieder einmal sportlich beim  Sonntagstipp auf toepfergemeinde.de! Der TuS 08 Langerwehe  lädt nämlich am Samstag, 18. juni zum Sommerfest ein und eröffnet dann offiziell sein neues Holzhaus mit angrenzender Terrasse und großem Grillplatz sowie seinen neuen Beachplatz
Noch wird fleißig gearbeitet auf dem Sportplatz-Gelände an der „Alten Kirche“, und das jetzt schon fast acht Monate lang. Doch spätestens zum Sommerfest wird alles fertig gestellt sein.Los geht es um 13 Uhr auf dem Sportplatz-Gelände neben der  Alten Kirche am Rymelsberg.
Fast unzählige Arbeitsstunden sind durch viele fleißige Vereinsmitglieder und Helfer, allen voran sind hier Ralf Guth, Matthias Konrads, Tomi Schäfer und Kurt Schieren zu nennen, in den vergangenen acht Monaten verrichtet worden, bis zur Fertigstellung werden es dann rund 2500 ehrenamtliche Arbeitsstunden sein. Ein wahres „Schmuckkästchen“ ist dort entstanden. Rund 30 .000 Euro Materialkosten sind angefallen, der gleiche Betrag – bei einem kalkulierten Stundenlohn von 12,50 € – ist „fiktiv“ an Arbeitslohn angefallen. Und zwar deswegen „fiktiv“, weil sämtliche Arbeiten komplett in Eigenleistung erbracht wurden. Egal bei welchem Wind und Wetter, ob nach Feierabend, am Wochenende oder gar an Feiertagen, TuS-Vorsitzender Markus Kuckertz hat immer jemanden vor Ort angetroffen.
Und jetzt, kurz vor der Fertigstellung dieses Bau-Projektes, darf man mit Fug und Recht behaupten: Der Aufwand hat sich gelohnt! Hoffentlich überzeugen sich am Samstag,  18. Juni, viele TuSler und Bürger der Töpfergemeinde von dieser erbrachten Leistung.
Und ein Besuch beim Sommerfest der Blau-Weißen lohnt sich:  Eine Hüpfburg steht für unsere kleinen Besucher bereit, beim Torwandschießen sind für attraktive Preise zu gewinnen und beim Beachvolleyball-Turnier werden Freizeit-Teams ihr Können unter Beweis stellen. Anmeldungen für das Turnier sind derzeit noch unter im Internet unter www.tuslangerwehe.de möglich. Für das leibliche Wohl, mit Grillspezialitäten, einem großen Kuchenbuffet sowie gepflegten Getränken, wird natürlich auch bestens gesorgt sein.
Unterstützt wird der TuS 08 im Übrigen bei diesem Fest sowohl durch die Bit- als auch die Früh-Brauerei, und hier in Person von Andreas Schenk. Bei einem persönlichen Besuch konnte sich Andreas Schenk nicht nur über den aktuellen Stand der Dinge vor Ort informieren.

Ach ja, und noch was: Zwei Meisterschaften haben die Wehter TuSler schon gewonnen: Die zweite Mannschaft steht an Platz eins der Tabelle und auch die C-Juniorinnen, also die TuSsis, haben sourverän die Kreismeisterschaft für sich entschieden. Vielleicht gelingt ja sogar noch das Triple. Denn die erste Mannschaft des TuS 08 kann auch noch den Aufstieg in die Kreisliga A schaffen. Anstoss zum alles entscheidenden Spiel ist morgen, Pfingtmontag, 15 Uhr. Nicht vergessen!!! Und die Vuvuzela einpacken…

Tischtennis beim TuS 08 Langerwehe.

Beim Spiel der ersten Tischtennis-Herrenmannschaft des TuS 08 Langerwehe empfing die Truppe aus der Töpfergemeinde als Gast die Mannschaft des TV Düren, gegen die man im Hinspiel noch 6:9 verloren hatte. Diesmal aber zeigten die Wehter Herren Herren eine hoch konzentrierte Leistung und gewannen verdient mit 9:2. Einmal mehr trugen alle sechs Spieler zum Erfolg bei. Die Doppel Titz/Bartz und Thelen gemeinsam mit Ersatzspieler Smolarek holten die ersten Punkte. Im Einzel holten Dennis Thelen, der damit in der Rückrunde weiterhin ungeschlagen bleibt, und Michael Cremer im oberen Paarkreuz wieder einmal vier Punkte. Richard Stahl, Franz Josef Titz und Paul Smolarek machten den Sieg durch ihre Siege perfekt. Ein wichtiger Schritt in Richtung Aufstieg, der das Ziel der Saison ist, ist damit getan.
Die zweite Herrenmannschaft musste zum Tabellenführer Weisweiler/Wenau. Dort zeigte die Mannschaft eine gute Leistung, auch wenn es nicht für einen Punkt reichte. Immerhin musste das Team auf ihren Stammspieler Paul Smolarek verzichten, der zeitgleich in der 1. Mannschaft spielte. Sven Becker (2), Torsten Loritz und Roland Karduck je (1) erzielten unsere Punkte beim 4:9.
Die dritte Herrenmannschaft überzeugte durch ihren 9:0 Erfolg am meisten. Dem Gast aus Stetternich III ließ man keine Chance.
Die erste Damenmannschaft ließ dem Gastgeber aus Forster Linde keine Chance und gewann mit 8:2. Beide Doppel durch Diana Jungen/Andrea Mürkens und Andrea Bartz/Kristina Janssen gingen an Langerwehe. Im Einzel legten Jungen und Bartz mit je zwei Siegen nach, Mürkens und Janssen machten den Gesamterfolg dann perfekt.
Die zweite Damenmannschaft war chancenlos im Heimspiel gegen Baesweiler II. Man unterlag mit 0:8.
Die erste Schülermannschaft bekam es mit einer starken Mannschaft aus Niederzier Ellen zu tun. Bei der 1:9 Niederlage erspielte Darvin Nowak den Ehrenpunkt.
Die zweite Schülermannschaft unterlag etwas knapper in Mersch Pattern.

Punkten konnten das Doppel Niklas Flecken/Julian Budny, sowie Flecken und Frings im Einzel. Endstand immerhin 3:7!

Fußball-Pause

Noch bis Ende Januar dauert die Spiel- und Trainingspause beim TuS 08 an. Dann, Anfang Februar, beginnen die beiden TuS-Teams mit der Vorbereitung auf die Rückrunde der lfd. Spielzeit 2010/2011. Beide Teams überwintern derzeit auf dem 1. Tabellenplatz, diesen gilt es dann zu verteidigen. Die ersten Meisterschaftsspiele sind dann erst nach Karneval für das Wochenende 12./13. März geplant. Es bleibt abzuwarten, wie sich der Winter bei uns weiterentwickelt und ob die Plätze dann bespielbar sind.

Doch auch in der  Fußball-losen  Zeit ist man beim TuS 08 nicht untätig. Dem heftigen Wintereinbruch zum Trotz, nimmt unser Holzhaus neben unserem Sportplatz an der „Alten Kirche“ immer klarere Konturen an. Insbesondere dank des Einsatzes von Ralf Guth und Matthias Konrads konnte inzwischen nicht nur das Dach weitestgehend fertig gestellt werden, auch an der Innen-Ausstattung (Boden und Wände) wird fleißig weitergearbeitet

Beim TuS 08 Langerwehe wird ja bekanntermaßen nicht nur Fußball gespielt, sondern auch Tischtennis Die erste Mannschaft der Herren fuhr als einziges Team am Wochenende zwei Punkte ein. Im Auswärtsspiel gewann die Mannschaft in Kenten deutlich mit 9:4. Dennis Thelen und Michael Cremer punkteten in beiden Einzeln, sowie im Doppel mit ihren jeweiligen Partnern Hans-Jürgen Geffers und Richard Stahl. Die noch fehlenden Erfolge erzielten Stahl, Bartz und Titz mit je einem Einzel. Durch diesen Sieg verteidigte unsere Mannschaft den zweiten Tabellenplatz und ist Vize-Herbstmeister.
Die zweite Mannschaft der Herren trat ersatzgeschwächt gegen Eschweiler-Dürwiss III an und blieb chancenlos. Endstand: 0:9. Für die dritte Herrenmannschaft ging es am letzten Spieltag der Hinrunde nach Hambach, wo das Langerweher Team eine 3:9 Niederlage hinnehmen musste. Erfolgreich waren im Doppel Andreas Reitler und Winfried Welter. Im Einzel überzeugten Reitler und Joe Pelzer.
Die Schüler, die eine sehr gute Hinrunde absolvierten, waren im Spiel bei Birkesdorf jedoch unterlegen. Bei der 1:9 Niederlage erzielte das Doppel Darvin Nowak und Kevin Walther den Ehrenpunkt.
Am  Samstag, 11.Dezember, findet ab 14 Uhr in der alten Sporthalle I im Schul- und Sportzentrum Langerwehe das jährliche Paul-Kuckertz-Turnier des TuS 08 statt. Über eine zahlreiche Beteiligung und viele Gäste würden sich die Verantwortlichen sehr freuen!