Verfasste Beiträge ‘Pokal’

TuS 08 Jüngersdorf-Stütgerloch

TuS 08 Jüngersdorf-Stütgerloch

Die Landesliga-Frauenmannschaft des TuS 08 Jüngersdorf-Stütgerloch spielt im Viertelfinale um den FVM Pokal am Sonntag, 16. Februar, ab 12 Uhr gegen den Landesliga-Konkurrenten Rot-Weiss Merl aus Meckenheim auf dem eigenem Platz.

Nachdem der TuS im Oktober 2013 Pokal des Fußballkreises Düren im Finale gegen die Alemannia Straß mit 4:1 gewonnen hatten, stand in der ersten Runde ein Auswärtsspiel gegen den Bezirksligisten VFR 1910 Unterbruch an. In einem sehr intensiv geführten Spiel siegten die Frauen aus Jüngersdorf und Stütgerloch im Elfmeterschießen. Die Auslosung zum Viertelfinale meinte es gut mit den Jüngersdorferinnen und bescherte ihnen ein Heimspiel. Mit der Frauenmannschaft des Rot-Weiß Merl kommt jetzt der Tabellenvierte nach Jüngersdorf. Die Merler Frauen sind mit dem Verlauf der Saison nicht unbedingt zufrieden, da sie seit Beginn einen Spitzenplatz in der Tabelle anstrebten. Dies gelang ihnen bisher nicht.

Im Hinspiel der Serie spielten die beiden Mannschaften in Jüngersdorf 1:1. Der Jüngersdorfer Trainer Stephan Wenn sieht am kommenden Sonntag ein Spiel auf Augenhöhe, bei dem alles möglich ist. Der Einzug in das Halbfinale wäre in der Vereinsgeschichte einmalig.

Die A-Juniorinnen des TuS 08 Jüngersdorf-Stütgerloch legten eine erfolgreiche Hallensaison hin. Foto: Roberto Schmitz

In der diesjährigen Hallensaison haben   A-Juniorinnen des TuS 08 Jüngersdorf-Stütgerloch  gleich an zwei Turnieren teilgenommen. Beim ersten Turnier waren die jungen Damen der Einladung des Fußballkreises Düren gefolg, den Hallenkreismeister aus zuspielen. Neben sieben Mannschaften aus dem Seniorenbereich waren fünf A-Juniorinnen-Mannschaften angetreten. Das Team aus Jüngersdorf belegte in seiner Gruppe den vierten Platz als beste A-Juniorinnen-Mannschaft.

Das zweite Turnier war dann eine reine A-Juniorinnen-Veranstaltung Ihr erstes Spiel hatten die TuSlerinnen gegen die Gastgeberinnen des Turniers.  Dieses Spiel endete 0:0 und ließ auf mehr hoffen. Im zweiten Spiel hatte Jüngersdorf sein erstes Erfolgserlebnis mit einem 1:0  Die nächsten beiden Spiele endeten gegen vermeintlich schwächere Gegner leider 0:0. Aufgrund günstiger Ergebnisse der anderen Spiele, war unser letztes Spiel ein „Endspiel“ um den Turniersieg gegen den Turnierfavoriten.  Dessen Mannschaft zeigte bis dahin den technisch besten Fußball. Man brauchte einen Sieg. Bei einem Unentschieden würde es zum zweiten Platz reichen, wenn das letzte Spiel auch Remis enden würde. Bei einer Niederlage wäre man Vierter. Trotz eines Wechselfehlers, der eine zweiminütige Unterzahl zur Folge hatte, haben die A-Juniorinnen des TuS 08 Jüngersdorf-Stütgerloch durch eine hervorragende Leistung ein 0:0 erkämpft. Nachdem das Wunschergebnis im letzten Spiel Bestand hatte, kannte bei uns der Jubel keine Grenzen mehr.

Der erste Pokal wurde gefeiert.

Beide Turniere zeigten, dass die Mannschaft eine tolle Moral hat. Trotz kurzfristiger Ausfälle wegen Krankheit und Verletzung wichtiger Positionen  wurden beide Turniere erfolgreich beendet.

Inzwischen hat die Saison auf den Sportplatz in Jüngersdorf wieder begonnen, die TuS-A-Juniorinnen haben schon zwei Spiele ausgetragen. Nach überlegen geführten 90 Minuten, musste wir uns leider jeweils unglücklich mit 0:1 geschlagen geben. Uns fehlt immer noch eine Stürmerin die unsere Chancen verwertet.

Wer Lust bekommen hat, diese Mannschaft zu unterstützen, ist herzlich willkommen. Unser Training ist montags und mittwochs jeweils ab 19.30 Uhr auf dem Sportplatz in Jüngersdorf.