Verfasste Beiträge ‘Karnevalszug’

 

Tolle Kostüme beim Karnevalszug in Langerwehe.

Tolle Kostüme beim Karnevalszug in Langerwehe.

Alaaf! Der Karnevalzug am Sonntag in Langerwehe – war trotz des schrecklichen Brands an der Hauptstraße – eine rundum gelungene Sache mit tollen Kostümen und einer grandiosen Stimmung am Zugweg. Die Bilder stammen diesmal von Dirk Huizing von der Karnevalsgesellschaft “Rot-Weiß Pier”. Ein Klick genügt! Vielen Dank dafür, lieber Herr Huizing, und viel Spaß beim Gucken!

Auch die TuSler aus Jüngersdorf waren beim Zug in Langerwehe mit von der Partie.

Auch die TuSler aus Jüngersdorf waren beim Zug in Langerwehe mit von der Partie.

Der TuS 08 Jüngersdorf-Stütgerloch nahm auch am Karnevalsumzug in Langerwehe teil. Bei strahlendem Sonnenschein und milden Frühlingstemperaturen hatten sich 120 Kinder, Jugendliche und Erwachsene der verschiedenen Mannschaften schon morgens um 11:00 Uhr auf dem Vereinsgelände am Königsbusch getroffen um sich zu kostümieren und zu schminken.

Aber auch das Essen und Trinken kamen dabei nicht zu kurz. Mit dem Motto „Die Schlümpfe des TuS 08 Jüngersdorf“ haben sich neben den Spielern und Spielerinnen auch die Trainer, Betreuer und auch viele Eltern auf Weg gemacht.

Jugendleiter Thomas Ronchini und der Vorsitzende Frank Grempler (als Vater Abraham) begleiteten den Umzug

Der Zoch kütt! Alaaf!

Der Zoch kütt! Alaaf!

Am Tulpensonntag, 2. März, zieht der Karnevalszug wie in all den Jahren zuvor wieder am Karnevalssonntag durch den Ort. Der Zug wird um 14.30 Uhr vom Mühlenweg/Ecke Hauptstraße starten und dann über die Hauptstraße in Richtung Ulhaus gehen. Dort wird dann auf dem Parkplatz der Euregiobahn gewendet, um sich nach abermaligem Durchzug durch den Ort auf dem Exmouthplatz aufzulösen. Etwa 450 aktive Jecken werden wohl wieder den Zug bilden, dabei auch die KGs Rot-Weiß Pier, der Döppesbäckere und der Pannebäckere mit dem Langerweher Prinzenpaar Astrid Natus-Can und Hanifi Can und ihrem Motto: „Sed all parat vür dat Prinzenpaar vom Wehe-bach und Ararat”.
Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen zum diesjährigen Karnevalszug. Nach dem Zug sollten alle auch diesmal nicht sofort wieder nach Hause gehen, sondern in die Kulturhalle kommen: die KG Löstige Döppesbäckere und die KG Pannebäckere laden dann wieder ein, dort noch weiter zu feiern.

Der TuS 08 Jüngersdorf/Stütgerloch beim Wehter Karnevalszug.

Der TuS 08 nahm auch am diesjährigen Karnevalsumzug in Langerwehe teil. Bei strahlendem Sonnenschein und eisigem Wind hatten sich 80 Kinder, Jugendliche und Erwachsene der verschiedenen Mannschaften mit ihren Trainer, Betreuern und Eltern unter dem Motto „Der TuS 08 Jüngersdorf ist geil und tanzt den Gangnam-Style“  auf den Weg gemacht. Der Jugendleiter Thomas Ronchini und der Vorsitzende Frank Grempler begleiteten den Umzug

Zwei TuS-Jecke in Aktion!

Kamelle, Bälle und Stofftiere wurden geworfen – und alle hatten trotz  der Kälte viel Spaß. Der Ausklang wurde dann in der Kulturhalle gefeiert. Alle  Beteiligten stellten übereinstimmend fest, dass man im Verein neben den sportlichen Aktivitäten auch gut feiern kann. Zumal der Vorsitzende Frank Grempler es sich nicht hatte nehmen lassen, alle Teilnehmer vor dem Umzug zu sich nach Hause einzuladen.

"Langerwehe-Style" - so ging der Zug los!

Ne, was war das gestern wieder schön! Ein prächtiger Karnevalszug ist durch die Langerweher Straßen gezogen, viele, viele Bürgerinnen und Bürger waren mit tollen Kostümen gekommen, um tüchtig “Kamelle” zu schnappen – kurzum: der Wehter Karnevalszug war eine rundum gelungene Sache. Fast alle Ortsvereine waren mit von der Partie, die großen Sportvereine, die Jugend in Langerwehe, und auch Heinz und Johannes Herten und Walter Jordans hatten sich wieder etwas Tolles einfallen lassen. Prima auch, dass Peter, Jonathan und Raphael Gielgen kurzfristig dafür gesorgt hatten, dass der Zug wieder von einem Truck angeführt wurde. Der sorgte für Stimmung von der allerersten Minute!
Aber genug der Worte, es müssen Bilder her. Fotografiert hat diesmal dankenswerter Weise Timo Löfgen, aus der Töpfergemeinde.de-Redaktion waren diesmal an Karneval alle ausgeflogen. Aber im kommenden Jahr, “Da simma dabei….”. So, und jetzt endlich ran an die Fotos! Alaaf!

"Langerwehe-Style" - der Truck rollt wieder!

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus… Wenn sich am Orchideensonntag, 10. Februar, der Langerweher Karnevalszug in Bewegung setzte (14.30 Uhr ab Mühlenweg), dann ist auch der berühmt-berüchtigte Truck mit den drei Gielgen-Brüdern Peter, Raphael und Jonathan sowie Christoph Reinartz mit von der Partie. ” Tja, eigentlich”, sagt Raphael Gielgen, “haben wir 2011 gesagt, dass das das letzte Mal war, dass wir mit dem Truck den Karnevalszug angeführt haben. “Und jetzt ist es eben doch anders gekommen. Gott sei Dank! Raphael Gielgen: “Als meine beiden Brüder beim Hahnenkamm-Rennen in Kitzbühel weilten, weil beide dort musizierten, kamen wir schnell auf das Thema Karneval zu sprechen, und waren uns einig, wie schade es doch ist, dass wir nicht am Start sind.Ich sagte dann: Männer, ich führe ganz genau zwei Telefonate, und wenn beide positiv sind, dann gehen wir in Karnevalssonntag in Langerwehe an den Start.” Zunächst telefonierte Gielgen mit Alois Sievers, Vorsitzender der Interessengemeinschaft der Langerweher Vereine, das zweite Telefonat war mit Christoph Reinartz aus Jüngesdorf. Alois Sievers war sofort begeistert und sagte seine volle Unterstützung zu, Christoph Reinartz, der gute Kontakte zu einem Transportunternehmen hat, kommentierte lapidar: “Da seit Ihr ja mal richtig früh dran.” Trotzdem, der Truck ist da, Raphael, Peter und Jonathan Gielgen führen den Langerweher Karnevalszug am Sonntag mit einer frisch geputzten, 600-PS-Zugmaschine an.

Raphael Gielgen: “So hatten wir dann die Formalitäten geregelt, und dann war da noch die alles entscheidende Frage nach der Finanzierung.” Ziemlich schnell lagen 450 Euro der benötigten 1500 Euro als Spenden vor, weitere zwei Tage später war der Truck für den Wehter Karnevalszug organisiert.
Raphael Gielgen: “Jetzt musste ein Motto her. Mein Bruder Peter kam dann auf die Idee, dass wir den Schwung des ‘Gangam Style’ mitnehmen, und wir diesen mit einem Lokalkolorit versehen. Das war dann die Geburtsstunde des ’Langerweher Style’. Peter hat einen Text “op Kölsch” geschrieben und aus dem Truck machen wir den “Rollen-Club 5163″. So haben wir mit drei erstklassigen DJ’s und Peter als Live Act auf dem Truck so richtig was zu bieten. ” Klingt doch super, oder? Noch toller klingt allerdings, was Raphael Gielgen dann noch sagt: “Wir freuen uns alle riesig auf Langerwehe und auf den Karnevalszug. Die Zuschauer können mit uns feiern,  bis der Asphalt kocht. So bringen wir alle schön in Stimmung und in Schwung für den Karnevalsumzug 2013.”

Dem ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen. Allerdings möchten wir uns ein Mini-Truck-Video nicht vorenthalten, ein Klick genügt: