Verfasste Beiträge ‘Heimspiel’

Neues vom TuS 08 LangerweheAm spielfreien Wochenende für die erste Mannschaft des TuS 08 Langerwehe gab es Sieg und Niederlage für die beiden anderen Senioren-Teams des Vereins: Die „Zweite“ landet einen 7:2-Kantersieg bei Borussia Derichsweiler, die  TuS-Damen verlieren bei GW Welldorf-Güsten mit 2:5 – am nächsten Wochenende stehen wieder Heimspiele an: die „Zweite“ empfängt am Samstag, 10. Oktober,  den GFC Düren 99 II zum Spitzenspiel, die „Erste“ erwartet am Sonntag, 11. Oktober, den  GW Brauweiler zum Mittelfeld-Duell.
Während die1. Mannschaft am vergangenen Wochenende „spielfrei“ hatte und nach dem 0:3 gegen SW Stotzheim aus der Vorwoche regenerieren konnte, standen für die2. Mannschaft und die TuS-Damen Auswärtsspiele auf dem Programm. Die „Zweite“ landete dabei einen hochverdienten 7:2-Erfolg bei Borussia Derichsweiler. Die TuS-Damen zogen bei GW Welldorf-Güsten mit 2:5 Toren den Kürzeren.
FussballTrotz einer schlechten Schiedsrichter-Leistung kehrte die 2. Mannschaft am vergangenen Sonntag mit einem klaren 7:2-Sieg aus Derichsweiler zurück. Schon zur Pause führten die Schützlinge von TuS-Trainer Sanjin Talic mit 4:2, Jamal Hassoun (2), Manuel Hoppenz und Philipp Stern waren die Torschützen. Und auch in der überlegen, geführten 2. Halbzeit war auf dasSturm-Duo Verlass. Manuel Hoppenz mit seinem 6. Saisontreffer und Jamal Hassoun mit seinen Saisontoren Nr. 15 und 16 (!!) – nach acht Spieltagen – schraubten das Endergebnis auf ein sehr beachtliches 7:2 hoch . Die klare Aufwärtstendenz setzte sich also auch in Derichsweiler fort, der Kontakt zum oberen Tabellendrittel ist hergestellt.
Genau in die andere Richtung zeigt dagegen die Formkurve bei den TuS-Damen: Fünftes Spiel und fünfte Niederlage – dieses Mal mit 2:5 Toren beim bis dato ebenfalls sieg- und punktlosen Gegner GW Welldorf-Güsten. Und das war zu viel für TuS-Trainer Eckhard Stiller. Er stellte sein Amt zur Verfügung und trat zurück. Zum Glück ist am kommenden Wochenende „spielfrei“, so dass die Mannschaftsführung jetzt etwas Zeit hat, um mit den TuS-Verantwortlichen zu beratschlagen, wie es nun weitergeht.

Das kommende Wochenende bringt Heimspiele der beiden Herren-Teams. Den Anfang macht dabei die 2. Mannschaft, die am Samstag, 10.Oktober, die Reserve des Landesligisten GFC Düren 99 II empfängt. Die „Fusionierten“ von der Dürener Westkampfbahn spielen bislang eine prima Saison und befinden sich in der Spitzengruppe. Die „Zweite“ zeigt klar, aufsteigende Tendenz und will sich weiter verbessern. Der Anstoß ist am Samstag um 17.30 Uhr auf dem Sportplatz an der „Alten Kirche“.
Nach zweiwöchiger Wettkampfpause setzt die 1. Mannschaft die Bezirksliga-Saison weiter fort und erwartet am kommenden Sonntag, 11.Oktober, die Gäste von GW Brauweiler zum 3. Heimspiel in Folge. Nach dem 2:2 gegen Türkspor Bergheim und dem 0:3 gegen SW Stotzheim ist es wieder an der Zeit, in die Erfolgsspur zurückzukehren, will man den Abstand zur Abstiegs- und Gefahrenzone wieder vergrößern. Dafür ist im Spiel gegen Brauweiler, einen unmittelbaren Tabellennachbarn eine Leistungssteigerung not-wendig.  Der Anstoß am Sonntag erfolgt wie immer um 15 Uhr. Ob im Sportstadion auf stark ramponiertem Rasen oder auf dem Sportplatz an der „Alten Kirche“ gespielt wird, entscheidet sich erst zum Wochenende, je nachdem, wie sich Witterungs- und Platzverhältnisse dann darstellen.