Verfasste Beiträge ‘Fußßball’

Neues vom TuS 08 LangerweheAm spielfreien Wochenende für die erste Mannschaft des TuS 08 Langerwehe gab es Sieg und Niederlage für die beiden anderen Senioren-Teams des Vereins: Die „Zweite“ landet einen 7:2-Kantersieg bei Borussia Derichsweiler, die  TuS-Damen verlieren bei GW Welldorf-Güsten mit 2:5 – am nächsten Wochenende stehen wieder Heimspiele an: die „Zweite“ empfängt am Samstag, 10. Oktober,  den GFC Düren 99 II zum Spitzenspiel, die „Erste“ erwartet am Sonntag, 11. Oktober, den  GW Brauweiler zum Mittelfeld-Duell.
Während die1. Mannschaft am vergangenen Wochenende „spielfrei“ hatte und nach dem 0:3 gegen SW Stotzheim aus der Vorwoche regenerieren konnte, standen für die2. Mannschaft und die TuS-Damen Auswärtsspiele auf dem Programm. Die „Zweite“ landete dabei einen hochverdienten 7:2-Erfolg bei Borussia Derichsweiler. Die TuS-Damen zogen bei GW Welldorf-Güsten mit 2:5 Toren den Kürzeren.
FussballTrotz einer schlechten Schiedsrichter-Leistung kehrte die 2. Mannschaft am vergangenen Sonntag mit einem klaren 7:2-Sieg aus Derichsweiler zurück. Schon zur Pause führten die Schützlinge von TuS-Trainer Sanjin Talic mit 4:2, Jamal Hassoun (2), Manuel Hoppenz und Philipp Stern waren die Torschützen. Und auch in der überlegen, geführten 2. Halbzeit war auf dasSturm-Duo Verlass. Manuel Hoppenz mit seinem 6. Saisontreffer und Jamal Hassoun mit seinen Saisontoren Nr. 15 und 16 (!!) – nach acht Spieltagen – schraubten das Endergebnis auf ein sehr beachtliches 7:2 hoch . Die klare Aufwärtstendenz setzte sich also auch in Derichsweiler fort, der Kontakt zum oberen Tabellendrittel ist hergestellt.
Genau in die andere Richtung zeigt dagegen die Formkurve bei den TuS-Damen: Fünftes Spiel und fünfte Niederlage – dieses Mal mit 2:5 Toren beim bis dato ebenfalls sieg- und punktlosen Gegner GW Welldorf-Güsten. Und das war zu viel für TuS-Trainer Eckhard Stiller. Er stellte sein Amt zur Verfügung und trat zurück. Zum Glück ist am kommenden Wochenende „spielfrei“, so dass die Mannschaftsführung jetzt etwas Zeit hat, um mit den TuS-Verantwortlichen zu beratschlagen, wie es nun weitergeht.

Das kommende Wochenende bringt Heimspiele der beiden Herren-Teams. Den Anfang macht dabei die 2. Mannschaft, die am Samstag, 10.Oktober, die Reserve des Landesligisten GFC Düren 99 II empfängt. Die „Fusionierten“ von der Dürener Westkampfbahn spielen bislang eine prima Saison und befinden sich in der Spitzengruppe. Die „Zweite“ zeigt klar, aufsteigende Tendenz und will sich weiter verbessern. Der Anstoß ist am Samstag um 17.30 Uhr auf dem Sportplatz an der „Alten Kirche“.
Nach zweiwöchiger Wettkampfpause setzt die 1. Mannschaft die Bezirksliga-Saison weiter fort und erwartet am kommenden Sonntag, 11.Oktober, die Gäste von GW Brauweiler zum 3. Heimspiel in Folge. Nach dem 2:2 gegen Türkspor Bergheim und dem 0:3 gegen SW Stotzheim ist es wieder an der Zeit, in die Erfolgsspur zurückzukehren, will man den Abstand zur Abstiegs- und Gefahrenzone wieder vergrößern. Dafür ist im Spiel gegen Brauweiler, einen unmittelbaren Tabellennachbarn eine Leistungssteigerung not-wendig.  Der Anstoß am Sonntag erfolgt wie immer um 15 Uhr. Ob im Sportstadion auf stark ramponiertem Rasen oder auf dem Sportplatz an der „Alten Kirche“ gespielt wird, entscheidet sich erst zum Wochenende, je nachdem, wie sich Witterungs- und Platzverhältnisse dann darstellen.

Fußball-Wochenende in Jüngersdorf

Fußball-Wochenende in Jüngersdorf

Der TuS 08 Jüngersdorf lädt am Wochenende, 9. und 10. Auftust zum Fußball-Wochenende auf sein Vereinsgelände in der Straße Am Königsbusch in Langerwehe-Jüngersdorf ein.

Am Samstag findet ab 14 Uhr das Frauen-Turnier um den “Fahrschule – Wunderle – Cup” statt. Im Anschluss daran startet traditionell ein Sommerabendfest.

Der Sonntag beginnt ab 11 Uhr mit einem Frühschoppen und “11er Schießen” für Jedermann und natürlich “Jederfrau”.

Daran anschließend folgt ein Einlagespiel der C – Junioren ab 12.30 Uhr.

Der “REWE – Jüngersdorf – Cup” der Herren beginnt dann um 14 Uhr.

Die bisher angemeldeten Mannschaften der beiden Tage versprechen ein sportlich interessantes Programm.

Für das leibliche Wohl ist an beiden Tagen bestens gesorgt.

Fußball-AG an der Grundschule

Fußball-AG an der Kindertagesstätte

Nachdem die Leiterin der Kindertagesstätte „Sonnenblume“ in Langerwehe-Süd, Irene Staeven, vor kurzem den Kontakt zum TuS-Vorsitzenden Markus Kuckertz hergestellt hatte, ging es danach sehr schnell. Bei einem gemeinsamen Gesprächstermin, an dem neben Irene Staeven und Markus Kuckertz noch die Erzieherin Michaela Pütz und TuS-Jugendleiter Günter Rosarius teilnehmen, wurde die Kooperation im Rahmen des DFB-Projektes „DOPPELPASS 2020“ besiegelt. Der Startschuss für die Fußball-AG erfolgte dann am Mittwoch vergangener Woche, als beim 1. gemeinsamen Treffen ca. 20 Kinder auf der Wiese neben dem Kindergarten bzw. des Töpfereimuseums auf Günter Rosarius, dem lizensierten Übungsleiter, warteten und danach ihren wahren Spaß hatten. In Zukunft wird jetzt jeden Mittwoch am späten Vormittag ein Training stattfinden, um die jungen Kinder vom Sport und der damit verbundenen Bewegung zu begeistern.

Schon seit 1 ½ Jahren läuft im Übrigen schon sehr erfolgreich die Fußball-AG des TuS 08 mit der Wehebachschule Langerwehe. Im Rahmen der OGS nehmen pro Woche rund 70-80 Kinder an den Trainings- und Unterrichtseinheiten teil, die vornehmlich von Günter Rosarius und Thomas Ilsemann durchgeführt werden.

Neues von Jugendsport Wenau!

Neues von Jugendsport Wenau!

Jugendsport Wenau sucht Bambini-Fußballer. Aus diesem Grund findet am Sonntag, 16. Februar, von 14 bis 16 Uhr in der Kunstrasenhalle des Jugendsport Wenau ein Schnuppertraining mit den Trainern der Wenauer Bambini statt.

Gefragt sind Spieler der Jahrgänge 2007 bis 2010. In Wenau können Jungen und Mädchen ab dem vierten Lebensjahr mitmachen. Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeit findet man auf der Homepage des Vereins unter www.jswenau.de.

TuS 08 Jüngersdorf-Stütgerloch

TuS 08 Jüngersdorf-Stütgerloch

Die Landesliga-Frauenmannschaft des TuS 08 Jüngersdorf-Stütgerloch spielt im Viertelfinale um den FVM Pokal am Sonntag, 16. Februar, ab 12 Uhr gegen den Landesliga-Konkurrenten Rot-Weiss Merl aus Meckenheim auf dem eigenem Platz.

Nachdem der TuS im Oktober 2013 Pokal des Fußballkreises Düren im Finale gegen die Alemannia Straß mit 4:1 gewonnen hatten, stand in der ersten Runde ein Auswärtsspiel gegen den Bezirksligisten VFR 1910 Unterbruch an. In einem sehr intensiv geführten Spiel siegten die Frauen aus Jüngersdorf und Stütgerloch im Elfmeterschießen. Die Auslosung zum Viertelfinale meinte es gut mit den Jüngersdorferinnen und bescherte ihnen ein Heimspiel. Mit der Frauenmannschaft des Rot-Weiß Merl kommt jetzt der Tabellenvierte nach Jüngersdorf. Die Merler Frauen sind mit dem Verlauf der Saison nicht unbedingt zufrieden, da sie seit Beginn einen Spitzenplatz in der Tabelle anstrebten. Dies gelang ihnen bisher nicht.

Im Hinspiel der Serie spielten die beiden Mannschaften in Jüngersdorf 1:1. Der Jüngersdorfer Trainer Stephan Wenn sieht am kommenden Sonntag ein Spiel auf Augenhöhe, bei dem alles möglich ist. Der Einzug in das Halbfinale wäre in der Vereinsgeschichte einmalig.