Verfasste Beiträge ‘Ferienprogramm’

 

Im Töpfereimuseum ist jede Menge in den Ferien los.

Im Töpfereimuseum ist jede Menge in den Ferien los.

Im Rahmen seines Sommerferienprogramms bietet das Töpfereimuseum in Langerwehe, Pastoratsweg 1, am Mittwoch, 9. Juli, von 14 bis 17 Uhr unter dem Titel „Auf Safari“ das Töpfern von Elefanten, Giraffen, Zebras und anderen Tieren an. Am Donnerstag und Freitag, 10. und 11. Juli, jeweils von 10 bis 13 Uhr, wird „Malen für Kids“ angeboten. Nähere Auskunft und Anmeldung im Töpfereimuseum unter der Rufnummer  02423/ 4446.

Im Töpfereimuseum ist jede Menge in den Ferien los.

In den Herbstferien bietet das Töpfereimuseum wieder ein umfangreiches Programm an. „Kleine Architekten“ sind gefragt, wenn es am Mittwoch, 23. Oktober, von 14 bis 17 Uhr darum geht, aus Ton fantasievolle Behausungen zu schaffen. Am Donnerstag, 24. Oktober, stehen von 10 bis 18 Uhr Experimente mit Filzwolle an. Nähere Informationen gibt die Kursleiterin Sybille Stollwerk unter der Rufnummer  02423/7373.Fleißig die Töpferscheibe gedreht wird am 29. und 30. Oktober jeweils ab 10 Uhr. Dann werden erste Versuche mit der Töpferscheibe gemacht und unter dem Motto „Mensch ärgere dich nicht“ entstehen am Mittwoch, 30. Oktober, von 10 bis 17 Uhr lustige, selbst getöpferte Spielfiguren. Den Abschluss bildet am Donnerstag, 31. Oktober, von 10 bis 15.30 Uhr „Kreative Keramik“. Dazu sind alle eingeladen, die ihre Weihnachtskrippe selbst töpfern wollen. Anmeldungen sind bei der Kursleiterin Maria König ( 02423/6067) oder auch über die Volkshochschule Rur-Eifel als Veranstalter möglich. Alle Angebote sind kostenpflichtig. Auskunft und Anmeldung beim Töpfereimuseum Langerwehe unter der Telefonnummer 024234446.

Ferienprogramm im Museum.

Das Töpfereimuseum Langerwehe veranstaltet auch in den Osterferien wieder ein buntes Ferienprogramm mit Aktionen für Groß und Klein. So findet am Dienstag, 26. März, und Mittwoch, 27. März, jeweils von 10 bis 13 Uhr ein Kursus, „Keramik für Kinder“ statt, der von Lydia Reinartz geleitet wird. Die Teilnahme kostet 25 Euro plus Materialkosten. Anmelden kann man sich bei der Volkshochschule oder der Kursleiterin unter der Rufnummer 02423/902960. 
„Säbelzahn und Co“ ist ein Kurs im Museum am Mittwoch, 27. März von 14 bis 17 Uhr betitelt. Kinder Jugendliche und Erwachsene töpfern an diesem Tag ihre Lieblingstiere. Inklusive Material kostet der Nachmittag für Erwachsene elf Euro, für Kinder neun Euro und für Geschwisterkinder sieben Euro. Das Drehen auf der Töpferscheibe lernen Kinder am Donnerstag, 28. März, von 10 bis 13 Uhr für eine Gebühr von 15 Euro und am Freitag, 5. April, von 10 bis 15 Uhr für eine Gebühr von 25 Euro. 
„Malen im Museum“ heißt es von Dienstag, 2. April, bis Donnerstag, 4. April, jeweils von 10 bis 14 Uhr. Der Kurs mit Lydia Reinartz kostet 32,50 Euro plus Materialkosten. 
Zum Muttertag werden am Mittwoch, 3. April von 14 bis 17 Uhr Herzen getöpfert. Der Nachmittag kostet für Erwachsene inklusive Material elf Euro, für Kinder neun Euro und für Geschwisterkinder sieben Euro. 
Den Osterferien mit ihrem abwechslungsreichen Programm schließt sich im Töpfereimuseum ein Familiensonntag an. Von 14 bis 17 Uhr werden am Sonntag, 7. April, Vogeltränken, Windfahnen, Klangspiele und fantasievolle Stelen getöpfert. Erwachsene zahlen elf Euro, Kinder neun beziehungsweise sieben Euro. 
Für die Familiensonntage ist eine Mindestteilnehmerzahl erforderlich, melden sich nur fünf Personen an, wird in der Regel allerdings ein „kleines Programm“ angeboten. 
Einzelpersonen oder Familien, die sich näher über das Osterferienprogramm oder die Familiensonntage im Töpfereimuseum Langerwehe , Pastoratsweg 1, informieren möchten, können sich unter ☏ 02423/ 4446 direkt an Museumsleiterin Dr. Kirsten Maaß und ihr Team wenden.

Im Töpfereimuseum ist jede Menge in den Ferien los.

Das Töpfereimuseum in Langerwehe bietet in den Sommerferien verschiedene Aktionen an. Vom Mittwoch, 1., bis Freitag, 3. August, können Jugendliche und Erwachsene beim „Malen im Museum” grundlegende Techniken der Bildgestalltung ausprobieren. Am Mittwoch, 1. August, werden darüber hinaus unter dem Motto „Alles, was fliegt” von 14 Uhr bis 17 Uhr Schmetterlinge, Vögel, Flugzeuge oder ähnliches getöpfert. Am Dienstag, 7., und Mittowch, 8. August, findet jeweils von 10 Uhr bis 14 Uhr der Kurs „Abenteuer Ton” statt, in dem mit Ton experimentiert und gespielt wird und erste Versuche an der Töpferscheibe unternommen werden, statt.
Am Donnerstag, 9. August, können kreative Museumsbesucher unter dem Motto „Filzspaß” für Materialkosten von drei bis fünf Euro mit Filzwolle experimentieren. Dieser Kurs findet erneut am Donnerstag, 16. August, von 10 Uhr bis 13 Uhr statt. Am Dienstag, 14. August, werden von 14 Uhr bis 17 Uhr unter dem Motto „Tolle Typen” Skulpturen aus Tonscherben und anderen recycelten Materialen hergestellt. 

Am Mittwoch, 15. August, wird von 14 Uhr bis 17 Uhr unter dem Motto „Entdecke, was in dir steckt” mit Ton und Tonfarbe experimentiert. Am Freitag, 17. August, werden von 14 Uhr bis 16 Uhr alle Gegenstände, die in den Ferien erstellt wurden bemalt, gebrannte Objekte können glasiert werden. Alle Aktionen kosten elf Euro für Erwachsene und neun Euro für Kinder, für Geschwister nur sieben Euro. Das Töpfermuseum ist in Langerwehe im Pastoratsweg 1, eine Anmeldung ist unter ☎ 02423/4446 möglich.

Geschenke töpfern

23/10/2011kinkel

Auch Geister können am 2. November getöpfert werden.

Im Rahmen des Herbstferienprogramms im Töpfereimuseum Langerwehe heißt es am Mittwoch, 2. November, von 14 bis 17 Uhr “Geschenke aus Ton”. Wie immer steht den Gästen beim Töpfern eine fachkundige Kraft zur Seite,  und damit es richtig gemütlich wird, gibt‛ s zwischendurch Kaffee und Kuchen.

Inklusive Material kostet der Nachmittag für Erwachsene elf Euro und für Kinder neun Euro. Jedes weitere Geschwisterkind bezahlt sieben Euro.  Um Anmeldung unter der Telefonnummer 02423/44 46 wird gebeten.