Neuigkeiten vom Langerweher Kirchenchor

Neuigkeiten vom Langerweher Kirchenchor

“50 Proben – 17 Gesangvorträge – 2 Konzerte = 69 Zusammenkünfte in 2013″, dies ist die Arbeit des St. Martinus Kirchenchores in Zahlen zusammengefasst.

Anlässlich seiner Jahreshauptversammlung ließ der St. Martinus Kirchenchor das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren. Neben seiner Hauptaufgabe, der liturgischen Mitgestaltung der Gottesdiensten, hat der Chor am Palmsonntag 2014 eine“ Kirchenmusikalische Andacht zur Passionszeit“ aufgeführt.

Mit den Chören der Südgemeinden der GdG – St. Martinus Schlich und St. Rochus Wenau sowie dem Kapellenchor Jüngersdorf gestaltete man das Fronleichnamsfest. Diese Chöre haben ebenfalls in der Festmesse anlässlich des silbernen Priesterjubiläums von Pfarrer Heinz Portz gesungen.

Wie in den letzten Jahren sang der St. Martinus Kirchenchor in den Sommerferien am Sonntag, 1. September, im Hochamt im hohen Dom zu Aachen.

Höhepunkt seiner Arbeit in 2013 war zweifelsohne das Kirchenkonzert am Sonntag, dem 17. November. Zusammen mit dem Bläserensemble „International Brass“ und Theo Palm an der Orgel sang der Chor die „Missa paschalis“ von Wilhelm Junker, ein ganz neues, erstmals im Frühjahr 2013 aufgeführtes Werk , „Singet dem Herrn“ von Johann Pachelbel und das „Gloria“ von John Rutter. Ein wenig traurig stimmte nur, dass dieses Konzert nur von wenigen Zuhöreren besucht wurde.  

Auch in diesem Jahr warten wieder viele Aufgaben auf den Chor. Die Arbeit mit dem neuen Gotteslob hat schon begonnen. Hier gibt es viel Neues zu entdecken und gemeinsam mit der Gemeinde zu erarbeiten. Besonders gefreut haben die Sänger sich darüber, dass viele neue Lieder schon seit Jahren im Repertoire des Chores sind, und so die Melodien der Gemeinde bereits vertraut sind.

Die Fronleichnamsprozession wird der Chor wieder gemeinsam mit den Chören der GdG gestalten. Ebenso ist im Rahmen der Aachener Heiligtumsfahrt ein Gottesdienst mit den Chören der Region Düren am 23 Juni geplant. Am Sonntag, 17. August,  ist der Chor wieder Gast im Aachener Dom.

Das diesjährige Konzert des Kirchenchores findet am 9. November um 17 Uhr in der Pfarrkirche St. Martin statt. Im Rahmen des Tages „Gegen das Vergessen“, der in den letzten Jahren zusammen mit der evangelischen Gemeinde in Form eines ökumenischen Gottesdienste im Hinblick auf die Zerstörung Dürens am 16.11.1944 und den damit verbundenen fürchterlichen Kriegseinwirkungen auch in Langerwehe und den umliegenden Nachbargemeinden in besonderer Weise begangen wurde, sowie dem Beginn des 1. Weltkriegs vor 100 Jahren wird der Chor unter der Leitung von Martin Jung das Requiem d- moll  von Wolfgang Amadeus Mozart gemeinsam mit dem Orchester“ Sinfonietta Aachen“, und vier Solisten aufführen. Die Probenarbeiten zu diesem herausragenden Werk haben gerade begonnen. Der St. Martinus Kirchenchor würde sich freuen, wenn neue Sängerinnen und Sänger dieses Projekt unterstützen . Besuchen Sie dieProben, die jeweils am Freitagabend um 20 Uhr im Pfarr- und Jugendheim stattfinden. 

Kommentiere den Beitrag