Der Eifelverein in Schlich feierte sein 25. Gründungsfest.

Der Eifelverein in Schlich feierte sein 25. Gründungsfest.

Seit der Gründung 1989 feierte der Eifelverein Ortsgruppe Schlich im Vereinslokal Wettstein, Merode, das 25. Gründungsfest mit Jahresabschluss. 84 Mitglieder folgten der Einladung des Vorstandes, die der Vorsitzende Heinz Peter Maaßen herzlich begrüßte. Ab 19:30 Uhr konnten die Teilnehmer in festlich hergerichteten Räumen ein abwechslungsreiches und spannendes Programm verfolgen. Zur Unterhaltung trugen Lucas Pelzer mit Saxophon, Opernsänger Gerhard Bannass, die Mundharmonika-Gruppe unter der Leitung von Jochen Warmbrunn, das Trio Landsgesell / Loop sowie Heinz Liebeck und Peter Mohr mit der Süper-Parodie bei. Darüber hinaus konnten Teilnehmer mit ihren Vorträgen begeistern.

Die Wanderwarte Renate und Hermann Rosenzweig zeichneten elf Wanderer aus, die im Wanderjahr 2013 den jeweiligen Hunderterschritt “100 bis 900“ ihrer Wanderungen erreichten beziehungsweise überschritten. Als Wanderer des Jahres 2013 ermittelten sie Peter Frauenrath. Es folgten Matthias Beckers und Willi Niederau.

Günter Peters gewann den ausgelobten Fotowettbewerb mit einem Postkartenmotiv der Nideggener Burg, das bei einer Wanderung im Raum Nideggen – Abenden – Schmidt aufgenommen wurde.

Das Programm gestaltete Nanni Maaßen unterstützt von Rosemarie Frauenrath und die Moderation lag bei Marika von Bobrutzki.

Kommentiere den Beitrag