So viele Bücher...gibt es auch in der Gemeindebücherei Langerwehe. Die Dezember-Buch-Tipps sind online.

So viele Bücher…gibt es auch in der Gemeindebücherei Langerwehe. Die Dezember-Buch-Tipps sind online.

Die Dezember-Buchtipps im Heimat-Blog sind da! Vielen Dank an Andrea Kick aus der Gemeindebücherei! Vielleicht sind die drei Vorschläge ja für den ein oder anderen nicht interessant zum Selberlesen, sondern auch zum Verschenken! Und deswegen genug der Vorrede! Hier kommen die brandaktuellen Buchtipps!

Erwachsenenbuch: “Die Analphabetin, die rechnen konnte” von Jonas Jonasson: Die aberwitzige Geschichte der jungen Afrikanerin Nombeko, die zwar nicht lesen kann, aber ein Rechengenie ist, fast zufällig bei der Konstruktion nuklearer Sprengköpfe mithilft und nebenbei Verhandlungen mit den Mächtigen der Welt führt. Nach einem besonders brisanten Geschäft setzt sie sich nach Schweden ab, wo ihr die große Liebe begegnet. Das bringt nicht nur ihr eigenes Leben, sondern gleich die gesamte Weltpolitik durcheinander … Der neue Roman vom Autor des “Hundertjährigen…”.

Jugendbuch: “5 Yetis suchen ein Zuhause” von Eva Ibbotson: “Vor ungefähr 100 Jahren wurde im Gebirge an der Grenze zu Tibet ein junges Mädchen von einem Yeti entführt. Er rannte mit ihr die steilen Hänge des heiligen Berges hinauf und all ihr Strampeln und Zappeln und Schreien hatten ihn nicht mehr beeindruckt als das Husten eines Flohs.” Doch dann entsteht eine innige Freundschaft zwischen Lady Agatha und den herzensguten, sanften Yetis. Als die Gefahr, von Touristen entdeckt zu werden, zu groß wird, suchen die Yetis ein neues Zuhause und eine abenteuerliche Reise durch Asien und Europa beginnt. Nach einer spannenden Rettungsaktion in der Antarktis gibt es ein Happy End für die Yetis auf dem alten Landsitz von Lady Agatha. – Eine märchenhafte, berührende Geschichte über Toleranz und Tier-, bzw. Nächstenliebe, mit stimmigen Schwarz-Weiß-Illustrationen. Ab neun Jahren.

Kinderbuch: “Krokodil und Giraffe warten auf Weihnachten” von Daniela Kulot: Krokodil und Giraffe, das ungleiche Paar, erwarten mit Krokira und Raffolo, ihren Kindern, sehnsüchtig das Weihnachtsfest. Doch zunächst gibt es noch viel zu tun! Der “größte und schönste Baum”, den Papa Krokodil ausgesucht hat, zerbricht, als die Familie ihn gemeinsam ins Wohnzimmer zerrt. Bei der Lebkuchenherstellung gibt es unerwartete Probleme und die Schneekugel, aus der die Kinder auf dem Hügel einen Schneemann bauen wollen, überrollt das Haus. Allen Widrigkeiten zum Trotz klingelt irgendwann das Glöckchen und Weihnachten ist “so gemütlich, duftend und bezaubernd” wie immer erhofft. Ab drei Jahren.

Kommentiere den Beitrag