Die Musikerinnen und Musiker des Vereins zur musikalischen Förderung geistig behinderter Menschen freuen sich sehr über die Kiwanis-Spende

Große Freude herrschte jetzt bei den zehn geistig behinderten Musikerinnen und Musikern des Vereins zur musikalischen Förderung geistig behinderter Menschen. Nach dem Jahreskonzert im Töpfereimuseum Langerwehe, was für die Musikerinnen und Musiker Dank des tollen Publikums eine großartige Sache war, konnte Musiker Udo Kinkel in Vertretung für seine Mitstreiterinnen und Mitstreiter einen Scheck in Höhe von 1000 Euro entgegen nehmen. Überreicht wurde das Geld von Egon Rolfink vom Kiwanis-Club Düren. Die Musikerinnen und Musiker können mit der großzügigen Spende neue Noten und dringend benötigte Instrumente anschaffen. Kiwanis ist eine weltweite Hilfsorganisation, die es sich auf die Fahnen geschrieben hat, da zu helfen, wo der Staat nicht oder nicht mehr helfen kann. Wer sich näher über die Arbeit des Vereins zur musikalischen Förderung geistig behinderter Menschen informieren möchte, hat dazu unter ☏ 0175/2480169 die Gelegenheit.

Kommentiere den Beitrag