Das November-Schachrätsel: Gesucht ist ein Matt in vier Zügen, Weiß ist am Zug.

Die nächste Runde des beliebten Schachrätsels hier auf toepfergemeinde.de ist da, kurz vor Ende des Monats, aber trotzdem noch rechtzeitig, präsentieren wir Tom Mirbachs neue Schachaufgabe für den November.

Tom Mirbach

Tom Mirbach, Mitglied im Bundesvorstand des Deutschen Fernschachbundes und selbst seit vielen Jahren begeisterter Fernschachspieler, beschreibt die Aufgabe so: Ein Matt in vier Zügen (Weiß ist am Zug). Allerdings reicht es diesmal nicht, “nur” diese Schachaufgabe zu lösen, an allen vier Adventssonntagen wird es noch eine kleine, lösbare Frage zum Thema Fernschach geben. Und wer dann alle fünf Aufgaben, also das Schachrätsel und die vier Fragen richtig gelöst hat, kann sich über einen besonderen Preis freuen. Zu gewinnen gibt es diesmal einen Schachcomputer im Wert von knapp 100 Euro. Bei mehreren richtigen Einsendungen entscheide wie immer unsere redaktionsinterne Glücksfee! Mitmachen lohnt sich also wieder einmal sehr! Wer die richtige Lösung kennt, sollte sie bis Montag, 24. Dezember, 24 Uhr, per E-Mail an toepfergemeinde@web.de schicken. Unter allen richtigen Einsendungen wird die Gewinnerin oder der Gewinner ausgelost. Viel Glück und viel Spaß beim Tüfteln.

Ach ja, für das Dezember-Weihnachts-Schachrätsel hat Tom Mirbach und schon jetzt auch eine besondere Überraschung angekündigt. Seien Sie gespannt – wir sind es auch.

Beim Oktober-Rätsel haben diesmal weit über 300 Schachfreunde mitgespielt, gewonnen hat Walter Pauli aus Langerwehe! Herzlichen Glückwunsch!

Kommentiere den Beitrag