Kurt Gielgen hat die Gedichte von Josef Heinrichs vorgelesen.

Josef Heinrichs hat die Gedichte geschrieben.

Genau vor einem Jahr, nämlich im Juli, 2011, hat die Redaktion von toepfergemeinde.de gemeinsam mit Kurt Gielgen aus der Margaretenstraße die Podcast-Reihe “Wehter Platt mit Gielgens Kurt” begonnen. Ein Jahr lang hat Kurt Gielgen seitdem lustige und besinnliche Texte aus dem Buch “Det on Dat in alles op Platt” von Josef Heinrichs für das Langerwehe-Blog vorgelesen. Wir wollten mit der Reihe unsere Muttersprache, also das schön “Wehter Platt” wieder ein bisschen präsenter machen, mit dazu beitragen, dass es nicht in Vergessenheit gerät. Schließlich ist toepfergemeinde.de ja ein Heimat-Blog.

Wir haben von Ihnen, liebe Leser von toepfergemeinde.de, viel positive Resonanz auf “Wehter Platt mit Gielgens Kurt” bekommen, alle Podcasts sind viel geklickt und gehört worden. Danke dafür! Trotzdem war die Reihe von Anfang an auf ein Jahr engelegt, man soll immer aufhören, wenn es am Schönsten ist, und deswegen gibt es heute die letzte Folge mit dem schönen Titel “Boddybuilding”. Es geht um Sport, um Muskeln und schwindende Pfunde – irgendwie ja passend zur Olympiade in London.

Wie immer an dieser Stelle ein herzliches und mehrfaches Dankeschön: An Kurt Gielgen, der die Gedichte aus Josef Heinrichs Buch “Det on Dat – on alles op Platt” für toepfergemeinde.de sehr einfühlsam und schön vorgelesen hat. An Josef Heinrichs, dafür, dass er diese tollen Texte, die lustig und nachdenklich zu gleich sind, geschrieben hat, sowie an den Geschichtsverein Inden und die beiden Söhne von Josef Heinrichs, die uns die Veröffentlichung der Gedichte als Podcast gestattet haben.

Aber genug geschrieben, hören Sie selbst, was Josef Heinrichs Treffendes zum Thema “Boddybuilding” eingefallen ist. Genießen Sie die Verse von Josef Heinrichs und den wunderbaren Klang unseres Platt, vorgetragen von Kurt Gielgen. Viel Spaß!

Play

Kommentare sind nicht zugelassen.