Kurt Gielgen hat die Gedichte von Josef Heinrichs vorgelesen, die einmal im Monat auf toepfergemeinde.de veröffentlicht werden.

Josef Heinrichs hat die Gedichte geschrieben.

Herrlich! Im aktuellen Gedicht von Josef Heinrichs in der Reihe “Wehter Platt mit Gielgens Kurt” geht es heute um den Geldautomaten. Es ist wirklich köstlich, was unserem Heimatdichter dazu eingefallen ist. Und zugleich auch noch ungemein zeitgemäß! Ach ja, und einen wirklich guten Tipp für die Damen und Herren Politiker, die ja permanent mit Geldsorgen zu kämpfen haben, hat Josef Heinrichs auch. Ja, haben die denn etwa kein Plastikgeld?????

Wie immer an dieser Stelle ein herzliches und mehrfaches Dankeschön: An Kurt Gielgen, der die Gedichte aus Josef Heinrichs Buch “Det on Dat – on alles op Platt” für toepfergemeinde.de sehr einfühlsam und schön vorgelesen hat. An Josef Heinrichs, dafür, dass er diese tollen Texte, die lustig und nachdenklich zu gleich sind, geschrieben hat, sowie an den Geschichtsverein Inden und die beiden Söhne von Josef Heinrichs, die uns die Veröffentlichung der Gedichte als Podcast gestattet haben.

Aber genug geschrieben, hören Sie selbst, was Josef Heinrichs Treffendes zum Thema Geldautomaten eingefallen ist. Genießen Sie die Verse von Josef Heinrichs und den wunderbaren Klang unseres Platt, vorgetragen von Kurt Gielgen. Viel Spaß!

Play

Ein Kommentar zu “Wehter Platt mit Gielgens Kurt: So sinnvoll können Geldautomaten sein…”

  1. immer wieder mit Spannung erwartet – die Gedichte unseres Heimatdichters Josef Heinrichs- perfekt vorgetragen von Kurt Gielgen. Bitte unbedingt fortsetzen. Liebe Grüße

Kommentiere den Beitrag